Kultur

Das Interview Martin Muehle über "Stiffelio", Mannheim, dessen Repertoiretheater und Wunschpartien

"Mannheim war eine prima Idee"

Archivartikel

Ein verheirateter Geistlicher, Ehebruch im geistlichen Milieu und eine Scheidungsszene - dies alles passiert in "Stiffelio", Giuseppe Verdis kurz vor der Trias "Rigoletto", "Il Trovatore" und "La Traviata" entstandener Oper. 1850 war das. Und Verdi hatte sehr mit der Zensur zu kämpfen. Am Samstag kommt "Stiffelio" ins NTM, dessen ehemalige Generalintendantin Regula Gerber Regie führt. Martin

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4516 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00