Kultur

Burkhard C. Kosminski blickt zurück auf seine Zeit als NTM-Schauspielintendant / Abschied am Freitagabend

"Mannheim war eine wichtige und schöne Station für mich"

Archivartikel

Er kam mit Walser, er geht mit Walser. Dazwischen war nicht nur auch sehr viel Walser, Theresia Walser, sondern überhaupt sehr vieles: Burkhard C. Kosminski wirbelte. Er ließ auf der Schillerbühne nicht nur Amerikaner, Flüchtlinge und den hitlergrüßenden Jonathan Meese spielen, sondern auch Fußball. Nun geht er. Am Freitagabend wird er offiziell als Schauspielintendant verabschiedet - ein

...

Sie sehen 6% der insgesamt 7521 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema