Kultur

Das Interview Germanistin Carolin Müller-Spitzer spricht im Interview über geschlechtergerechte Sprache und ihre Gegner

Mannheimer Germanistin Müller-Spitzer spricht übers Gendern

Archivartikel

Mannheim.Liebe Leser, seien Sie nicht beleidigt, wir meinen eigentlich auch Ihre Frauen. Wer im Deutschen grammatikalisch korrekt spricht, spricht vor allem in männlichen Formen. Germanistin Carolin Müller-Spitzer über die Lücke zwischen dem, was Grammatik meint, und der „wahren Welt“.

Frau Müller-Spitzer, es heißt zehn Lehrer, auch wenn neun davon Frauen sind oder eine andere

...

Sie sehen 8% der insgesamt 4699 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema