Kultur

"Mannheimer Reden": Aleida und Jan Assmann im Gespräch

Archivartikel

Die beiden Kulturwissenschaftler Aleida und Jan Assmann bestreiten die fünfte „Mannheimer Rede“ im Mannheimer Nationaltheater (NTM). Am Sonntag, 25. November 2018, gehen sie ab 11 Uhr im Schauspielhaus gemeinsam der Frage nach, inwieweit eine gelungene Erinnerungskultur dazu befähigt, aus der Vergangenheit zu lernen. Aleida und Jan Assmann sind Träger des Friedenspreises des Deutschen

...

Sie sehen 40% der insgesamt 978 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema