Kultur

Pop

Mannheims Szene trauert um Carter

Archivartikel

Einer der originellsten Musiker der Mannheimer Underground-Rockszene ist tot. Der Gitarrist, Pianist und Klangtüftler Jürgen Kirschner, besser bekannt unter dem Namen Carter, starb im Alter von 56 Jahren. Das hat seine Familie am Dienstag bekannt gegeben. Der Multiinstrumentalist war fest in der Mannheimer Alternative-Szene verwurzelt. In den 1990er Jahren leitete er das Thrash-Metal-Projekt

...

Sie sehen 46% der insgesamt 873 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema