Kultur

Nachruf Darsteller von „Star Wars“-Figur Chewbacca tot

Mayhew stirbt mit 74

Archivartikel

Schauspieler Peter Mayhew (Bild), der mit seiner „Star Wars“-Rolle als zotteliger Chewbacca berühmt wurde, ist tot. Der gebürtige Brite sei auf seinem Anwesen im US-Bundesstaat Texas gestorben, teilte seine Familie auf Mayhews Twitter-Seite mit. Der Schauspieler wurde 74 Jahre alt. „Star Wars“-Schöpfer George Lucas hatte den über 2,20 Meter großen Darsteller 1977 für „Krieg der Sterne“ gecastet. Weitere vier Male schlüpfte Mayhew in das haarige Kostüm der beliebten Wookiee-Figur, zuletzt für den 2015 erschienenen Film „Star Wars: Das Erwachen der Macht“. Dafür habe sich Mayhew „zurück aus dem Rollstuhl gekämpft, um aufrecht zu stehen und Chewbacca noch einmal zu verkörpern“, teilte die Familie mit. „Er hat sein Herz und seine Seele in die Rolle gesteckt.“

Danach führte er seinen Nachfolger, den Finnen Joonas Suotamo, in die Rolle ein. Chewbacca ist in der „Star Wars“-Reihe der treue Gefährte von Kapitän Han Solo und steuert als Copilot das Raumschiff „Millennium Falcon“. Ehemalige Kollgen trauern um Mayhew, darunter auch George Lucas. „Peter war ein wunderbarer Mann. Er kam einem Wookiee näher, als jeder andere Mensch: großes Herz, sanfte Natur“, zitierte der „Hollywood Reporter“ den „Star Wars“-Schöpfer. Der Schauspieler hinterlässt seine Ehefrau und drei Kinder. dpa