Kultur

Journal Wie wirkt die Gesellschaft auf alleinlebende Menschen, und was geben die wiederum zurück? – Gedanken eines Singles

Mehr als ein Aufstrich-Problem

Als ich neulich im Internet unterwegs war, wurde mir ein Spruch entgegengeschmettert. Er sollte nicht sonderlich in die Tiefe gehen. Aber er brachte mich zum Nachdenken. So banal er war: Er trug mehr in sich, als er vermutlich versuchte. „Die wahren Probleme des Single-Seins: Man muss fünf Tage lang den gleichen Aufstrich essen, damit er nicht schlecht wird.“ Ich lachte. Aber dann dachte ich

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4531 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema