Kultur

Das Gespräch Isabelle Barth, ehemalige Schauspielerin am Nationaltheater, stellt ihr brasilianisches Festival „Mais Amor Por Favor“ vor

„Mehr Liebe, bitte!“

Dass Brasilien mehr als Karneval, Zuckerhut und Copacabana zu bieten hat, dürfte sich hoffentlich herumgesprochen haben. Auch dass das südamerikanische Land reich an Problemen und sozialen Ungerechtigkeiten ist, ist bekannt. Spannend, und faszinierend bleibt es gleichwohl. Und deshalb bringt das Festival „Mais Amor Por Favor“ den Wunsch nach mehr Liebe zu einem symbolischen Datum auch gut

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4111 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema