Kultur

Ausstellung Mannheimer Kunstverein und Galerie Zimmermann widmen dem Maler Manfred Fuchs eine große Retrospektive

Mit dem Ausdruck des Wilden

Archivartikel

Mannheim.Explosion. Verwüstung. Weltuntergang. Ein untypisches Thema für Manfred Fuchs. Schon deshalb, weil er sich in dem Werk kritisch mit der Zeit seiner Entstehung auseinandersetzt und – schon fast notgedrungen – ein wesentlich skeptischeres Bild auf die Welt wirft: „Apokalypse“ aus dem Jahr 1958 hat der Künstler vor dem Hintergrund einer Diskussion im Bundestag gemalt. Man wollte damals die

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3874 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema