Kultur

Zeitgenössische Musik Reihe der Gesellschaft für Neue Musik

Mit einer echten Rarität

Archivartikel

Mit gleich drei Konzerten an den drei traditionellen Orten startet die Mannheimer Gesellschaft für Neue Musik in die neue Saison. Dies teilte Vorstand Claus Meissner mit. Los geht es mit dem Quatuor Danel, das am 22. September, 20 Uhr, die Reihe Kammermusik in der Kunsthalle eröffnet. Mit Werken von Schostakowitsch (op. 49), Weinberg und Beethoven (op. 132) wagt sich das Quartett aus

...
Sie sehen 34% der insgesamt 1158 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00