Kultur

Monumentales Erleben

Archivartikel

127 Register, mehr als 9000 Pfeifen: Die aus zwei Instrumenten bestehende Orgel des National Kaohsiung Center in Taiwan ist ein monumentales Gesamtkunstwerk, mit dem die Bonner Orgelbauwerkstatt Klais Maßstäbe gesetzt hat. Iveta Apkalna, die das Konzert zur Einweihung 2018 gespielt hat, hat für ihr neues Album Werke zweier Orgelsymphoniker aufgenommen: Charles-Marie Widor und Louis Vierne. Natürlich lässt das Hören einer CD selbst auf einer überragenden Anlage den ausufernden Klangcharakter dieses mit einer 64- und mehreren 32-Fuß-Pfeifen ausgestatteten Wunderinstruments nur ahnen. Auch sind hin und wieder aufnahmetechnisch bedingte mulmige Passagen hinzunehmen; dennoch bietet die Organistin der Hamburger Elbphilharmonie die fünfte Orgelsymphonie Widors und die dritte Viernes mit feinem Gespür für die besondere Klangcharakteristik der französischen Romantik dar. Die Bearbeitung von Bachs Choral „Schafe können sicher weiden“ fügt dem menschlichen Hang zu Monumentalität eine Note der Demut hinzu. 

Widor & Vierne (Berlin Classics)

Zum Thema