Kultur

Satire Was würde der legendäre Parteigründer August Bebel zur Lage der SPD sagen? Ein erfundenes Gespräch sucht nach Antworten

„Müssen schwimmen lernen“

Archivartikel

Die traditionsreiche SPD steckt in der Krise. Ob einer ihrer Väter gute Ratschläge parat hätte? August Bebel, mit Wilhelm Liebknecht Gründer der deutschen Sozialdemokratie, ist zwar seit mehr als 100 Jahren tot; er starb bereits im Jahr 1913. Im Internet und in seinen Schriften sind aber noch heute recht problemlos Begegnungen und Gespräche mit ihm möglich – beispielsweise so …

Herr

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5243 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00