Kultur

Klassik Pietro De Maria spielt beim „Pro Arte“-Konzert ohne Sinfonieorchester der Toskana / Zu enge Bestuhlung für das Ensemble

Musiker mit dem gewissen Mindestabstand

Archivartikel

Das Coronavirus ist im Mozartsaal des Mannheimer Rosengartens angekommen. Nicht, dass jemand krank wäre. Aber das Sinfonieorchester der Toskana darf nicht auftreten und muss sein Mannheimer „Pro Arte“-Gastspiel absagen. Nur der Klavier-Solist ist da und gibt ein Recital. Da muss sich Wilfried Strohmeier, der bei „Pro Arte“ als Geschäftsführer fungiert, auch selbst auf das Konzertpodium

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3054 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema