Kultur

Klassik: Das Kurpfälzische Kammerorchester musiziert mit dem Flötisten Pirmin Grehl im ausverkauften Rittersaal

Musikgeschichte zwischen Hochmut und Humor

Archivartikel

Monika Lanzendörfer

Den Interpreten kann es gleichgültig sein, wie mannheimerisch Mozarts Flötenkonzert KV 313 ist. Der Solist Pirmin Grehl betrachtet es ausschließlich als ein hoch virtuoses, redseliges, überschwängliches Glanzstück. Er schließt darin Gesten, Überraschungen und riskante Extravaganzen ein, die der Komponist zweifellos einem mit allen Wassern gewaschenen Experten

...
Sie sehen 20% der insgesamt 1973 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00