Kultur

Kunst Stephanie Abben in der Galerie p13 in Heidelberg

Mysterium der Farben

Archivartikel

Der Blick versinkt im Wasser, die Farben greifen den Betrachter an: ein gewisser Mischton aus Preußischblau und Türkis, fast unerträglich in seiner Intensität. Eine Tankstelle steht in der Wüste, verlassen, aber die Zapfsäulen wirken sehr lebendig, haben Fühler aus Schläuchen. Eine unklare Wasserfläche lässt den Blick sich weiter verirren und dann: filigrane Spuren, Netze, konfrontiert mit

...
Sie sehen 23% der insgesamt 1773 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00