Kultur

Das Interview Patrick Zielke über seine gegensätzlichen Rollen in den Opern „Don Giovanni“ und „Les Robots ne connaissent pas le Blues“

„Nacherzählen reicht nicht“

Archivartikel

Patrick Zielke, seit der aktuellen Spielzeit als Sänger fest am Nationaltheater engagiert, steht zurzeit in der Neuinszenierung von Mozarts Oper „Don Giovanni“ beim Mannheimer Sommer auf der Bühne. Zielke singt den Diener Leporello (samt „Registerarie“). Regisseurin ist Ekaterina Vasileva, eine noch junge, kaum bekannte Russin. Sie verlege die Geschichte hauptsächlich in Don Giovannis Kopf,

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4292 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00