Kultur

Hintergrund "Spiegel Online" attackiert Mannheimer Popstar, weil er die Bundesrepublik als besetztes Land sieht

Naidoo, ein Neuer Rechter?

Archivartikel

Großes Kaliber hat der "Spiegel" in seiner Online-Ausgabe gegen den Mannheimer Popsänger Xavier Naidoo aufgefahren: "Verschwörungstheorien, Demokratiefeindlichkeit, Nationalismus: Xavier Naidoo glaubt, Deutschland sei ,immer noch besetzt' und werde von Pädophilen bevölkert - jetzt tritt der Soulsänger auf Demos der Neuen Rechten auf", heißt es in der

...
Sie sehen 8% der insgesamt 4787 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema