Kultur

Oberes Mittelrheintal

Neue Initiativen bei Welterbestandort

Einer der bekanntesten Flussabschnitte Deutschlands soll zugleich bewahrt und weiterentwickelt werden: Rheinland-Pfalz und Hessen haben die Aktualisierung des Leitfadens für das Welterbe Oberes Mittelrheintal auf den Weg gebracht. Gestern wurde in Mainz ein Vertrag zur Finanzierung der Fortschreibung des Managementplans unterzeichnet. Das Budget für den fortzuschreibenden Managementplan beträgt dem rheinland-pfälzischen Innenministerium zufolge rund 250 000 Euro. Das Gebiet erstreckt sich auf 67 Kilometern zwischen Koblenz im Norden und Bingen sowie Rüdesheim im Süden. Der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz (SPD) sagte, er sähe „keinen Widerspruch zwischen dem Welterbetitel und den Entwicklungsmöglichkeiten des Mittelrheintals“. dpa