Kultur

„Nicht alles ist übersetzbar“

Archivartikel

Die bisher drei Bände der „Neapolitanischen Saga“ von Elena Ferrante zählen derzeit zu den größten Erfolgen auf dem deutschen Buchmarkt. Da die Romane der unter Pseudonym arbeitenden italienischen Autorin enorme Sogwirkung entfalten, mischen sich bei den Lesern Trauer und Vorfreude mit Blick auf den Abschlussband, der am 2. Februar 2018 erscheint. Im Interview mit dieser Zeitung spricht

...

Sie sehen 3% der insgesamt 14472 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00