Kultur

Ruhrtriennale Rückendeckung für Chefin Stefanie Carp

Offener Brief an Laschet

Archivartikel

Die in eine Antisemitismusdebatte verwickelte Intendantin der Ruhrtriennale, Stefanie Carp, bekommt Rückendeckung. In einem offenen Brief an NRW-Ministerpräsident Armin Laschet kritisiert der Schweizer Regisseur Christoph Marthaler die Absage des Politikers. Marthaler und das Ensemble der Triennale-Produktion „Universe, incomplete“ baten darin um eine „respektvolle, die Umstände der Ereignisse

...

Sie sehen 33% der insgesamt 1230 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00