Kultur

Kunst Sammlung Prinzhorn zeigt 160 Werke psychisch Kranker zum Thema Architektur aus eigenen Beständen

Paläste entstehen auf Papier

Archivartikel

Sie sahen nicht viel von draußen, häufig kannten sie nur ihre großen Schlafsäle, die vergitterten Fenster oder den Garten der Psychiatrie. Aber auch zu Beginn des 20. Jahrhunderts, als diese Werke der psychisch Kranken entstanden, die in der Sammlung Prinzhorn in Heidelberg gesammelt wurden, verfolgten die künstlerisch Interessierten sehr genau das Baugeschehen ringsum. Mit diesem Thema unter

...

Sie sehen 18% der insgesamt 2258 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00