Kultur

Pop Der Produzent und Keyboarder über sein aktuelles Soloalbum, eine Tritonus-Live-CD und seinen Rückzug als Studiobetreiber

Peter Seiler geht neue Wege

Archivartikel

Es ist eine Zäsur im Mannheimer Musikleben: Peter Seiler hat Ende November nach 34 Jahren sein Triple Music Tonstudio im Jungbusch aufgegeben und will künftig nur noch eigene Musik für Platten, Filme oder Auftraggeber von Zuhause aus produzieren. Gleichzeitig schließt sich für den Keyboarder und Synthesizer-Pionier auch ein kreativer Kreis, denn fast parallel zu seinem neuen Studioalbum "Ride

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5154 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00