Kultur

Klassik Berliner rechnen mit einem Defizit von zehn Millionen Euro / Studie empfiehlt geringeren Abstand von Musikern und Publikum

Philharmoniker hoffen auf Charité

Archivartikel

Die Berliner Philharmoniker rechnen angesichts der Einschränkungen mit einem hohen Defizit, hoffen aber auf Hilfen der Politik und neue Erkenntnisse über kleinere Abstände bei Musikern und Publikum. In diesem Jahr werde sich das Minus auf zehn Millionen Euro belaufen, sagte Intendantin Andrea Zietzschmann am Montag.

Die Philharmoniker setzten auf Untersuchungen der Charité im Auftrag

...

Sie sehen 23% der insgesamt 1732 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema