Kultur

Klassik: Der Russe Andrei Gavrilov spielt mit der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz bei der BASF

Pianistische Liebeserklärung an Sergej Rachmaninov

Archivartikel

Das Leben kann doch wirklich schön sein. Zum Beispiel im Feierabendhaus Ludwigshafen, wenn der Pianist Andrei Gavrilov das dritte Klavierkonzert von Sergej Rachmaninov so grenzenlos abgründig, so herrlich schön und pianistisch so exzessiv vorstellt. Als ob dieser Dauerbrenner, nun etwa 100 Jahre alt, taufrisch und jung daherkäme, um das Publikum zu überwältigen, wobei ihm die Deutsche

...
Sie sehen 18% der insgesamt 2187 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00