Kultur

Hintergrund US-Sängerin Jennifer Lopez tritt erstmals in Ägypten auf / Zunehmend wagen sich westliche Popstars in den arabischen Raum

Politisch brisanter Konzerttermin

Archivartikel

Dass eine Konzerttour durch den Nahen Osten schnell auch politische Dimensionen annehmen kann, erfuhr Jennifer Lopez nach ihrer Ankunft in Israel aus erster Hand. „Das Mutterland“, hatte sie bei Instagram geschrieben, „Ich bin verliebt!!“ Aus dem Nachbarland Ägypten, das sich mit Israel blutige Kriege über Jahrzehnte geliefert hat, kamen verärgerte Reaktionen. Eine Nutzerin schrieb: „Wenn es

...

Sie sehen 21% der insgesamt 1906 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema