Kultur

Kulturpolitik: Die scheidende Kulturhauptstadt Linz zieht Bilanz

Positives Resümee einer ehemaligen Industriestadt

Archivartikel

Über Linz lächelt man immer in Österreich, weil es sich so unwillkürlich auf Provinz reimt, spottete schon der Dichter Stefan Zweig über die Industriestadt nahe der deutschen Grenze. Dazu kommt noch die unrühmliche NS-Vergangenheit als eine der Lieblingsstädte Adolf Hitlers. Die meisten Touristen würden also wohl sofort auf einen Abstecher verzichten. Doch als Kulturhauptstadt Europas haben

...
Sie sehen 18% der insgesamt 2284 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00