Kultur

Nibelungenfestspiele Talk bei Wormser TV-Stream

Programm im Spätjahr?

Archivartikel

Die Nibelungenfestspiele Worms sind am 1. Mai um 20 Uhr live zu Gast beim Kultursender Karantena.TV. Darüber informierte das Theaterfestival am Dienstag. In einer Gesprächsrunde würden Festspielleiter Thomas Laue und Roger Vontobel, Regisseur der Inszenierung „hildensaga. ein königinnendrama“ sowie Autor Ferdinand Schmalz Einblicke in die Fortschritte des Stücks. Schmalz erzählt die Sage aus der Sicht der Frauen. Machthabende und führende Figuren werden Brünhild und Kriemhild sein, die das Handeln der männlichen Akteure von ihren Königinnenthronen aus kontrollieren – und dabei keinesfalls besser sind als ihre männlichen Äquivalente.

Laue wolle auch über „mögliche Ideen für ein Kulturprogramm im Herbst“ sprechen, heißt es in der Mitteilung weiter. So könne ein kleiner Teil der in diesem Jahr geplanten Projekte dennoch umgesetzt werden. Karantena.TV ist ein von fünf Wormsern initiiertes Projekt, das Veranstaltungen aus Kunst und Kultur live und interaktiv kostenlos streamt. 

Zum Thema