Kultur

Theater Heilbronn „Unterwerfung“ nach Michel Houllebecq feiert am 20. Januar Premiere

Provokantes und vergnügliches Gedankenspiel

Archivartikel

Der Untergang des Abendlandes wurde immer wieder heraufbeschworen. Aber selten wurde mit so einem sezierenden, genussvoll-ironischen Blick auf unsere hoch entwickelte westeuropäische Gesellschaft geschaut, die am Scheideweg, wenn nicht gar am Abgrund zu stehen scheint, wie in Michel Houellebecqs Roman „Unterwerfung“.

Auf politisch legale Weise unterwirft sich das Nachbarland Frankreich

...
Sie sehen 18% der insgesamt 2244 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00