Kultur

„Kissinger Sommer“ Deutsche Kammerphilharmonie Bremen bot überzeugendes Konzert

Publikum war hingerissen von Spielkultur

Archivartikel

Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen eröffnete unter dem Dirigenten Paavo Järvi den „Kissinger Sommer“. Begrüßungsworte sprach Oberbürgermeister Kay Blankenburg.

Eingeleitet wurde das Konzert mit einer kleinen Reminiszenz an Franz Schubert und seiner Ouvertüre zum Melodram „Die Zauberharfe“. Kurz und bündig, fröhlich und munter erweist sich diese Musik, als führte Rossini

...
Sie sehen 12% der insgesamt 3441 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00