Kultur

Das Interview Maifeld-Derby-Veranstalter Timo Kumpf über die siebte Auflage des Festivals, Geheimtipps und Sicherheit

"Qualität als roter Faden"

Archivartikel

Mannheim.Moderat, Bilderbuch, Sohn, Primal Scream, Thurston Moore, Kate Tempest... die siebte Auflage des bundesweit renommierten Festivals Maifeld-Derby am Mannheimer Reitstadion geht ab Freitag wieder mit spannenden Namen aus dem weiten Feld des Indie-Pop ins Rennen. Ein Interview mit Veranstalter Timo Kumpf, der an jedem der drei Festivaltage 4500 bis 5000 Zuschauer erwartet.

Herr Kumpf,

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5017 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema