Kultur

Internationales Filmfestival Eine Dokumentation über Torturen der Balkanroute – und ein Beitrag über eine Erkenntnis der Jugend

Realität in schonungsloser Tiefe

Archivartikel

Die Wirklichkeit lässt keine Zeit für behutsame Einstiege. Der Matsch, die Zelte, die Menschenmassen im griechischen Flüchtlingslager Idomeni. Die Bilder von der Zeit davor, die Bomben und blutigen Toten von Aleppo – der Zuschauer ist bei „Sky and Ground“ gleich mittendrin. Der dokumentarische Film der Amerikaner Talya Tibbon und Joshua Bennett, beim Filmfestival in Mannheim und Heidelberg

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2882 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema