Kultur

Schauspiel Köln

Reker lässt Führungsstil prüfen

Archivartikel

Nach Mobbing-Vorwürfen gegen die Leitung des Kölner Schauspiels will Oberbürgermeisterin Henriette Reker die Führungskultur an den städtischen Bühnen untersuchen lassen. „Es ist wichtig, insgesamt zu hinterfragen, wie an den Bühnen geführt wird“, sagte die parteilose Politikerin der Deutschen Presse-Agentur. Mitarbeiter müssten in jedem Fall wertgeschätzt werden, betonte Reker. „Ich kann mir darüber jetzt noch kein Urteil erlauben, dafür bin ich zu weit weg.“ Sie habe bei Kulturdezernentin Susanne Laugwitz-Aulbach einen Bericht angefordert.

Der „Spiegel“ hatte von Mobbing-Vorwürfen ehemaliger und aktueller Ensemble-Mitglieder berichtet. Die Vorwürfe richten sich gegen die Frau des Intendanten Stefan Bachmann, Melanie Kretschmann, die in Köln als Schauspielerin und Regisseurin arbeitet. dpa