Kultur

Relative Schönheit

Archivartikel

Schauen wir uns die jüngst gefeierte, inzwischen 500-jährige Sixtinische Madonna aus Dresden einmal ganz genau an: Wer behauptet, sie sei schön, der muss gemäß neuesten Erkenntnissen an Geschmacksverirrung leiden. Denn das Babyface würde nicht einmal ein Vorcasting von "Germany's Next Topmodel" überstehen - behaupten manche. Schließlich ruht sie zwar auf reizenden Füßchen und ziert sie ein

...
Sie sehen 34% der insgesamt 1197 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00