Kultur

Das Interview Der aus Mannheim stammende Autor Gideon Böss schreibt bissige Satire und sorgt sich um die Meinungsfreiheit

"Religionen sind humorlos"

Archivartikel

Theaterregisseur Bastian lehnt einen schwarzen Schauspieler für die Rolle des Adolf Hitler ab und löst damit einen Skandal aus. So weit der Plot in Gideon Böss' bissiger Gesellschaftssatire "Die Nachhaltigen". Was Satire darf, warum die deutsche Streitkultur lahmt und warum Berlin trotz aller Klischees anziehend wirkt, verrät der 31-Jährige im Interview.

"Satire darf alles", hat

...
Sie sehen 9% der insgesamt 4431 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00