Kultur

Heidelberger Stückemarkt: Mit einem Schiller-Projekttag, Diskussion und Preisverleihung endet das Festival für Gegenwartsdramatik

Richtige Fragen und Etüden

Archivartikel

Ralf-Carl Langhals

Das Votum der fünfköpfigen Jury war eindeutig: Der 28-jährige Autor Nis-Momme Stockmann gewinnt den Autorenpreis des Heidelberger Stückemarktes 2009 und darf sich über einen Förderpreis in Höhe von 10 000 Euro freuen. Doch sein Stück "Der Mann, der die Welt aß" hatte nicht nur bei der Jury die Nase vorn, sondern war auch erklärter Publikumsliebling: Neben dem

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3769 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00