Kultur

Literaturnobelpreis Anklage wird in Stockholm erhoben

Robuste Beweislage

Archivartikel

Gegen den Mann im Zentrum des Skandals um die Schwedische Akademie, in dessen Folge die diesjährige Literaturnobelpreisvergabe ausfällt, wird nun Anklage erhoben. Wie die Staatsanwaltschaft in Stockholm mitteilte, wird der Ehemann einer Jurorin wegen Vergewaltigung in zwei Fällen angeklagt.

Staatsanwältin Christina Voigt sagte, die Beweislage zu den zwei Vorwürfen gegen den Franzosen

...

Sie sehen 48% der insgesamt 817 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00