Kultur

Here and Now Zwei Gastspiele am Mannheimer Theaterhaus G7

Rotierende Erinnerung

Archivartikel

Kaum etwas vermag Erinnerungen so stark an sich zu binden, kaum etwas Menschen so spontan miteinander zu verbinden wie Musik – die in diesem Fall mit 33 1/3 Umdrehungen pro Minute abgespielt wird. „Turntable“ („Plattenspieler“) heißt Michael John McCarthys Performance, mit der der in Schottland lebende Künstler und das Team der Gruppe Red Bridge Arts beim englischsprachigen Festival Here and Now (Hier und Jetzt) im Theaterhaus G7 gastiert – den titelgebenden Plattenspieler vor sich und sechs Kisten mit nach Jahrzehnten sortierten Vinyl-Alben an seiner Seite.

Seit fünf Jahren tourt McCarthy mit seinen Plattenkoffern, sammelt mit Musik assoziierte Geschichten und Erinnerung von Menschen (so auch bei zwei „Pop Ups“ in Mannheim) und teilt diese mit den Besuchern seiner Abendvorstellungen.

Geschichten mit Musik erzählen

Hier ermuntert er sein Publikum obendrein, sich mit den Sitznachbarn über den Lieblingssong und Kindheits-Platten zu unterhalten und begrüßt Künstler-Kollegen Daniel Bye als Gast seiner sympathischen und beglückend warmherzigen Performance. Das Geschichtenerzählen bildet auch die Grundlage von „Your Best Guess“, eine Produktion des portugiesische Theatergruppe Mala Voadora mit dem Autoren und Künstler Chris Thorpe.

Thorpe und Jorge Andrade untersuchen hierbei gleichsam die Welt der nicht eingetretenen Dinge. Sie berichteten etwa von einer Stadt, die gebaut, aber nie besiedelt wurde und von einem Abschiedsbrief an ihre Kinder, den eine nach einem Unfall ins Koma gefallene Mutter nie geschrieben hat – und ihr Mann an ihrer statt verfasst: Eine eindringliche, von trockenem Humor durchwirkte, fabelhaft geschriebene und präsentierte Performance. mav