Kultur

Jazz

Roy Hargrove gestorben

Archivartikel

Die Jazzszene trauert um einen brillanten Trompeter: Im Alter von nur 49 Jahren ist Roy Hargrove (Bild) an den Folgen einer Nierenerkrankung gestorben, wie sein Manager gestern mitteilte. Hargrove wurde bereits mit 17 Jahren von Wynton Marsalis entdeckt. Er machte Karriere als einer der „jungen Löwen“, die in den 1990er Jahren mit virtuosem Neo-Bop für eine Jazz-Renaissance sorgten. Hargrove

...

Sie sehen 64% der insgesamt 626 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00