Kultur

Jazz Wolfgang Meyer spielt mit dem Peter Lehel Quartett

Rückkehr der Nymphe

Archivartikel

Wolfgang Meyer kann sich noch erinnern, wie er einst „The Sphinx“, ein kaum bekanntes Stück aus Benny Goodmans Repertoire, zum allerersten Mal gehört hat. In seiner Geburtsstadt Crailsheim, in den späten 1950ern muss es gewesen sein. „Mein Vater war Musiklehrer“, berichtet er in Mannheim. Und der Vater habe dieses Stück geliebt, deswegen habe es auch für ihn selbst große Bedeutung. Meyer zieht

...

Sie sehen 21% der insgesamt 1912 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema