Kultur

Echo-Skandal Farid Bang und Kollegah wollen Auschwitz sehen

Rüpel-Rapper besuchen KZ

Archivartikel

Die Rapper Farid Bang und Kollegah wollen die KZ-Gedenkstätte Auschwitz besuchen. Beide hätten die Einladung des Internationalen Auschwitz-Komitees über ihr Management angenommen, teilte das Komitee gestern in Berlin mit. „Es soll eine Ehrerbietung gegenüber den Opfern und den Überlebenden sein“, sagte der Vizepräsident des Komitees, Christoph Heubner, der Deutschen Presse-Agentur in Berlin.

...
Sie sehen 26% der insgesamt 1539 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00