Kultur

Nachruf: Der Mannheimer Bariton Peter Parsch ist mit 65 Jahren unerwartet verstorben

Sänger ohne Grenzängste

Archivartikel

Waltraud Brunst

Einer von Mannheims Getreuen, der fast sein ganzes Sängerleben am Nationaltheater verbrachte, ist von uns gegangen. Unmittelbar vor seinem Eintritt in den wohlverdienten Ruhestand verstarb der Bariton Peter Parsch in den frühen Morgenstunden des 6. Juli an Herzversagen, wie diese Zeitung aus dem Familienkreis erfuhr. "Peter Parschs Tod hat uns alle völlig überraschend

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3222 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00