Kultur

Kulturpolitik

Säule kehrt zurück nach Namibia

Die Rückgabe der Kreuzsäule von Cape Cross an Namibia ist aus Sicht der Bundesregierung ein „markantes Zeichen“ in der anhaltenden Diskussion um die Restitution von Kolonialobjekten. „Das ist eine zukunftsweisende und wichtige Entscheidung“, sagte Kulturstaatsministerin Monika Grütters am Freitag im Deutschen Historischen Museum in Berlin.

Das Kuratorium des Museums hatte am Donnerstag einem Vorschlag von Museumspräsident Raphael Gross zugestimmt, die Säule an Namibia zurückzugeben. Die 1,1 Tonnen schwere Säule aus Kalkstein wurde Ende des 19. Jahrhunderts aus der damaligen Kolonie Deutsch-Südwest-Afrika ins Kaiserreich gebracht. dpa