Kultur

Das Interview Autor Salim Güler über das Arbeiten in Corona-Zeiten, über Einkünfte und Präsident Erdogan

Salim Güler: „Schreiben war für mich Freiheit“

Archivartikel

Beim letzten Interview saß Salim Güler an dem Ort, an dem er arbeitet, an dem er denkt, erfindet, Inspiration einatmet und also seine Bücher schreibt. In Mannheim. In Hongkong. In Panama. Auf der ganzen Welt. Nur dort, in Cafés, könne er gut schreiben, sagt er. Und wenn er schreibt, geht es um Spannung. Millionen E-Books hat er verkauft. Thriller sind sein Metier - gern auch über Psychopathen

...

Sie sehen 6% der insgesamt 7772 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema