Kultur

Schauspieler Samuel Koch wechselt von Darmstadt nach Mannheim

Archivartikel

Mannheim.Schauspieler Samuel Koch (30) wechselt nach vier Jahren am Staatstheater Darmstadt zum Nationaltheater Mannheim. Der bekannte, querschnittsgelähmte Akteur werde ab Beginn der Spielzeit 2018/19 dem Ensemble der nordbadischen Stadt angehören, sagte Mannheims künftiger Schauspielintendant Christian Holtzhauer am Samstagabend der Deutschen Presse-Agentur. "Er kann extrem gut mit Text umgehen - es ist faszinierend, ihm zuzuhören und zuzusehen."

Koch nannte sein auslaufendes Engagement in Darmstadt "eine tolle Zeit". "Ein Wechsel nach drei, vier Jahren ist nicht außergewöhnlich für junge Schauspieler. Ich freu mich aufs Nationaltheater Mannheim", sagte Koch, der seit einem Unfall in der ZDF-Show "Wetten dass,..?" am 4. Dezember 2010 im Rollstuhl sitzt. "Samuel Koch hat das Gefühl, dass es Zeit ist, sich beruflich weiterzuentwickeln", sagte Holtzhauer, der vom Kunstfest Weimar nach Mannheim wechselt.

Mit Koch kommt Christoph Bornmüller (34) aus Darmstadt nach Mannheim. "Das ist ein toller und schon recht erfahrener Schauspieler", sagte Holtzhauer. Er ersetzt in Mannheim den bisherigen Intendanten Burkhard C. Kosminski, der künftig am Schauspiel Stuttgart wirkt.