Kultur

Schdell’s äfach naus!

Wønnde so dursch die Gegend laafschd, siehsch jo so allerhønd. Ewä – odda vor allem – a Sache, diede liewa nädd sehe dedsch. Aldes Zeig zum Beischbiel, dess uffm Trottwa nix zu suche hodd. Iss Eisch dess a schunn uffgfalle, dass in ledschda Zeit än Haufe Krämpl uff de Schdrøß schdeht? Än alde Schduhl do, än Blummetopp – midd ännare verhutzelde Schdinkprimel drin – dodriwwä. Drei Heisa weida än

...

Sie sehen 23% der insgesamt 1772 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema