Kultur

Schauspiel Theater Heidelberg zeigt Sophokles’ Tragödie „König Ödipus“ in der Inszenierung von Alexander Charim

Schicksalsmacht mit kleinen Fragezeichen

Archivartikel

Sie befinden sich in einer klaustrophobischen Situation, sie sind vorab verstummt, sie verharren in Agonie. Denn in Theben herrscht die Pest und allenfalls Ödipus, der mächtige Herrscher, könnte sich ihr entgegenstemmen, gestützt auf ein Orakel. Doch er ist hilflos, so Sophokles in seiner Schicksalssicht, und im Heidelberger Theater verbildlichen Regisseur Alexander Charim und seine

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2894 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema