Kultur

Comedy Spaßmacher-Duo Das Podcast UFO in Mannheim

Schnell, originell und zum Brüllen witzig

Archivartikel

Der Tour-Titel „Gibt’s auch später noch umsonst als Podcast“ ist durchaus mit Bedacht gewählt. Schließlich hätte sich der Zuhörer das Geld für die Eintrittskarte zur Alten Feuerwache in Mannheim auch sparen und die Aufnahme der 146. Folge von Das Podcast UFO im Internet anhören können.

Tatsächlich aber ist die Halle ausverkauft, als die beiden Macher des eigentlichen Hör-Formats – der Schauspieler und Komiker Florian Will, Mitglied im Ensemble von Jan Böhmermanns „Neo Magazin Royale“, und Autor und Komiker-Kollege Stefan Titze, vormals gleichfalls für das Magazin aktiv – auf die Bühne treten. Beide beginnen damit die zweite Live-Tour ihrer 2014 begonnenen Podcast-Karriere.

Das Comedy-Duo leibhaftig zu erleben, ist ein ausgemachtes Vergnügen. Und die Texte von Das Podcast UFO zeugen von versierter Autorenschaft. Beide Komiker sind zudem fabelhafte Performer und geschickt im Improvisieren, wie sich beim Mannheimer Auftritt zeigt.

Spontane Pointen

Willkommen in der Stadt der … „Föhne?“ Einen missverstandenen Info-Einwurf seitens eines Besuchers baut das Duo spontan zu einen launigen Exkurs über in Haartrockner verbaute Ionentechnologie aus. Will und Titze sind schnell und originell, sie biegen in hohem Tempo um scharf geschnittene Themen-Ecken, streuen dazwischen Computer- und Rollenspiel-Anekdoten ein. „Du kannst nicht gleichzeitig die Gamer und die Fitness-Freaks abholen“ (also die Spieler und die Sportler), meint Titze. Lediglich über die letzten Meter der knackigen 75-Minuten-Show lässt die Pointendichte etwas nach – aber das freilich auf immer noch hohem Niveau. mav