Kultur

Schnelligkeit ist Trumpf

Vorsicht, bei dieser Musik besteht die Gefahr eines Schleudertraumas! Der französische Jazzsaxofonist Emile Parisien jagt auf seinem neuen Album „Double Screening“ die Zuhörer durch einen wilden Achterbahnparcours. Im Höllentempo wechseln da Stile, Stimmungen und Gefühle. Mit reaktionsschnellem Zusammenspiel inszeniert Parisien samt seinen Quartettkollegen Julien Touéry (Piano), Ivan Gélugne

...

Sie sehen 35% der insgesamt 1138 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00