Kultur

Enjoy Jazz: Mathias Eick trompetet herrlich unverbildet

Schönes mit Lotterbart

Archivartikel

Idealerweise klingt der viel gerühmte, schönheitssatte und bisweilen schönheitskranke ECM-Sound so wie zu Beginn dieses Konzerts in Mannheim: Nebelschwaden aus sanft überblasenen Trompetentönen ziehen durch die Alte Feuerwache, und der Mann am Mischpult steuert mittels Hall-Beimengung eine Extra-Aura bei. Wir sind in Skandinavien, keine Frage, wo Mathias Eick mit Trygve Seim zu jenen noch

...
Sie sehen 20% der insgesamt 2012 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00