Kultur

Das Porträt Kurt Fleckenstein verkaufte vor acht Jahren seine erfolgreiche Firma, um Künstler zu werden

Schräg beäugter Quereinsteiger

Archivartikel

Ist es möglich, dass ein Künstler, der noch am Anfang seiner Karriere steht, einen Porsche Carrera fährt? Kann eigentlich nicht sein, solch ein Auto gehört wohl eher einem in die Jahre gekommen Unternehmer, der sein Konto gut gefüllt hat, das sagt jedenfalls das Klischee. So ein Unternehmer war Kurt Fleckenstein auch - bis er Künstler wurde.

Aufgeräumt sitzt der 62-Jährige an einem

...
Sie sehen 9% der insgesamt 4318 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00